Arzneimittel

Augen- und Ohrentropfen

Augentropfen sollten Sie genauso wie Ohrentropfen vor Gebrauch in der Hand auf Körpertemperatur anwärmen, um unnötige Schmerzen und Reizungen zu vermeiden. Werden Ohrentropfen in beide Ohren eingeträufelt, sollten zunächst in das eine Ohr die Tropfen gegeben werden und dann etwa drei Minuten gewartet werden, bevor der Kopf auf die andere Seite gedreht wird, um dort die Ohrentropfen einzuträufeln. Leichter geht es, wenn Sie die Ohrmuschel leicht nach oben ziehen. Um Infektionen im Gehörgang zu vermeiden, sollte keinesfalls das Ohr mit Watte verschlossen werden.
Sind mehrere Augentropfen verordnet, müssen zwischen der Anwendung der verschiedenen Tropfen mindestens 15 Minuten Abstand eingehalten werden. Bei Augensalben ist auf die in der Gebrauchsanweisung angegebene Aufbrauchfrist zu achten. Augentropfen, die Suspensionen enthalten, müssen selbstverständlich vor der Anwendung aufgeschüttelt werden.